Tode Punkte in der Ahnenliste Sara (*01.11.1980) und Katharina (*02.08.1982) Michel

Aufgeführt sind die Personen, zu denen ich bisher keine weiteren Informationen finden konnte.

Wer in der Lage ist, mir hier zu helfen, den bitte ich, mit mir Kontakt aufzunehmen:

Bechel

Ich suche Geburtstag- und Geburtsort des Philipp Bechel (auch den Bichel, Büchel, Buechel), der wahrscheinlich um 1753 in Ludwigsburg geboren wurde. Der Vater Philipp Magnus Bechel, Porzellanmaler von Beruf, tätig in der Porzellanmanufaktur Ludwigsburg, davor und danach auch in den Porzellanmanufakturen Höchst, Fulda (dort wahrscheinlich geboren) und Frankenthal, wahrscheinlich auch in Flörsheim, war verheiratet mit Anna Dorothea Weingärtner aus Höchst (Frankfurt). Anna Dorothea verstarb vor 1764, denn am 3.5.1764 heiratete Philipp Bechel (wahrscheinlich in Ludwigsburg) in zweiter Ehe Johanna Carolina Friederika Kreyz aus Kleinbottwar.
Wer hat Informationen zur Familie Bechel in
Ludwigsburg und Kleinbottwar, Fulda, Frankfurt-Höchst, Frankenthal, Groß-Umstadt und Flörsheim.

Bücher und Kraft in Orlen und Michelbach

um 1676 heiratete der in Orlen (heute zu Taunusstein gehörend) 1647 geborene Bauer Hans Tobias Kraft die Anna Maria Bücher.
Wer weiß näheres zu Anna Maria Bücher und ihren Vorfahren.
Wahrscheinlich ist sie in Michelbach geboren, wo auch wahrscheinlich die Trauung stattfand. Die Wehener Familie Bücher habe ich überprüft.
Leider lässt sich zu diesen keine Verbindung herstellen. Wenn sich eine Verbindung mit der Familie Bücher in Wehen ergeben hätte, wäre über die Familie von Schönborn die Verbindung bis zu Karl dem Großen gesichert.
Also zu meiner Frage, wer weiß woher diese Bücher-Familie kommt, aus Michelbach?
Nächste Frage, wer hat Informationen zur Herkunft der Familie Kraft. Vater des Hans Tobias Kraft war Cloß Kraft (* um 1609), dessen Vater war vermutlich Adam kraft (* um 1570).

Debusmann, Christina Gertrud

* um 1760, verheiratet mit "Kellermann, Johann Jacob" aus Laufenselden.

Derfelder, Elisabeth

siehe auch "Kugler, Ignatz".

Dank www.actapublica.cz konnte ich in den vergangenen Tagen nach unseren Vorfahren in Schönfeld (Krasno) suchen. Dabei stieß ich auch auf die Taufe der Victoria Kugler (1795) die zu unseren Vorfahren zählt. Im Taufeintrag ist vermerkt, dass es sich bei ihrem Vater um den Schönfelder Bergmann Ignatz Kugler handelte. Als Mutter wird Elisabeth, Tochter des Anton Derfelder, Soldat aus Welschland und seiner Frau
Elisabeth geb. Ott aus Schönfeld angegeben.

Bei meinen Recherchen musste ich feststellen, dass der Traueintrag der Eltern nicht in Schönfeld zu finden ist, darüberhinaus ist der Name Derfelder wohl ziemlich selten oder der eintragende Pfarrer verstand den Namen anders als man ihn in Wirklichkeit schrieb, zumindest familysearch kennt den Namen nicht.

Mit Welschland bezeichnet man einerseits wohl die frankophone Schweiz, andererseits wohl auch Italien (beim googeln festgestellt).

Ich habe den Geburtseintrag der Elisabeth Derfelder, laut Todeseintrag und Traueintrag zwischen 1759 und 1763 in Schönfeld geboren, nicht gefunden. Auch der Taufeintrag ihrer Mutter Elisabeth, die dann ja wohl vor 1743 geboren wurde, ist nicht zu finden, obwohl der Name Ott im fraglichen Zeitraum in Schönfeld vorkommt.

Wer mir hier also weiterhelfen kann, den bitte ich sich zu melden.

Ich freue mich über jede Info.

Feilbach

gesucht alle Informationen zu der Familie vor 1800, bekannte Vorkommen zu der Zeit in Laufenselden und Reckenroth.

Gebhart, Anton Procop

Anton Procop Gebhart, geboren 1722 in Schönfeld, um 1766 Soldat in Schönfeld, später Nachtwächter, war verheiratet mit Barbara Dilschner aus Freudenthal in Oberschlesien, an anderer Stelle Freudenthal in Schlesien, gemeint ist wohl das heutige Bruntal in Nordmähren.

Die beiden lassen 1766 in Schönfeld die Tochter Maria Anna taufen. Die Taufe des Sohnes Cajetan bzw. Kajetan (* vor 1763) ist weder in Schönfeld noch in Freudenthal (Bruntal) zu finden. Cajetan Gebhart war wohl zweimal verheiratet, aus erster Ehe mit Maria Anna Ester fand ich zwei Kinder, geboren 1790 und 1793 in Schönfeld.

In zweiter Ehe heiratete er im Februar 1800 die 1779 geborene Catharina Schmiedl aus Schönfeld.

Wer ergänzende Angaben machen kann, den bitte ich um diesbezügliche Information, ich freue mich über jeden Hinweis.

Geier, Catharina Barbara

* um 1790, vermutlich in Elsheim, Rheinhessen, siehe "Laufersweiler, Georg".

Grieß, Johann

Weber, * um 1815 in Wagstadt (Bilovec), Nordmähren

Groß und Klink in Neuhof (Taunusstein)

am 03.02.1798 heirateten in Neuhof (Taunusstein) Johann David Groß und Anna Elisabeth Klink, beide aus Neuhof gebürtig. Vater des Bräutigams war der Gerichtsverwalter Georg Ludwig Groß, Vater der Braut war Georg Philipp Klink. Wer kann weitere Informationen zu diesen Familien geben?

Huben

Im Kirchenbuch von Geisenheim im Rheingau fand ich einen Hinweis, dass Bernard Huben aus St. Aldegund am 3.7.1685 in Geisenheim die Anna Maria Schilpert aus "Bruttig" heiratete.

Ab 1677 lässt das Ehepaar Johannes und Anna Margaretha Huben in Geisenheim fünf Kinder taufen. Die Trauung dieses Ehepaares ist inGeisenheim nicht verzeichnet. Auch eine Tochter, Anna Clara, wurde nicht in Geisenheim geboren.

Nun zu meiner Frage, gibt es jemanden, der Einblick in die Kirchenbücher von St. Aldegund hat, welches wahrscheinlich zu Alf an der Mosel gehört?

Ich würde gerne wissen, sind Bernard und Johannes Huben Brüder oder ist Bernard ein weiterer Sohn des Johannes. Ist die Trauung des Johannes Huben mit Anna Margaretha in St. Aldegund verzeichnet? Ist dort der Taufeintrag der Tochter Anna Clara vermerkt und gibt es insgesamt weitere Infos zu dieser Familie?

Hofmann, Johanna

* um 1810 in Kreuzberg, Nordmähren, verheiratet mit "Kaller, Johann Heinrich", siehe dort.

Jagemann, Peter

Im Jahre 1744 heiratete der Hutmacher Johann Peter Jagemann in Eltville im Rheingau die einheimische Anna Margaretha Hült (Hütt). Laut Traueintrag stammte Jagemann aus Mainz. Der Sterbeeintrag in Eltville sagt aus, dass
Jagemann 1719 geboren wurde.

Richtig ist, dass seine Eltern Peter Jagemann (kommt in den Mainzer
Büchern auch als Hagemann vor) und Anna Catharina Bilhildis Keller 1718 in Mainz heirateten. Hier in Mainz St. Ignatz lies das Paar auch zwischen 1722 und 1731 sechs Kinder taufen. Die drei erstgeborenen Kinder, darunter auch der 1719 geborene Johann Peter sind in Mainz nicht auffindbar.

Da auch der Vater Peter Jagemann, im Gegensatz zu seiner Ehefrau, kein
Mainzer war, vermute ich, dass das Paar zwischen 1718 (Trauung) bis 1722 (erstes in Mainz getauftes Kind) im Geburtsort des Vaters wohnten.

Zu meiner Frage, wer weiß wo in den Jahren 1719 und 1721 die Taufen von Peter Jagemann und seinen Geschwistern Catharina Bildhildis und Maria Elisabeth stattfanden?

Kaller, Johann Heinrich

Wirtschafter, * um 1804 in Kreuzberg, Nordmähren. Vermutlich handelt es sich um Kreuzberg (Krizova) im Bezirk Jägerndorf. Kaller war verheiratet mit Johanna Hofmann, * um 1810 in Kreuzberg.

Kalsch, Johannes Georg

Um 1710 heiratete der Frauensteiner Gerichtsschöffe Johannes Georg Kalsch (auch Kölsch, Kelsch) in zweiter Ehe die Othilia. Kalsch verstarb vor 1712. Die Witwe Othilia heiratete in zweiter Ehe 1712 den späteren Frauensteiner Oberschultheiß Johannes Rohrmann.

Ich suche in erster Linie den Ort und die Zeit der Trauung des Johannes Georg Kalsch und der Othilia und damit den Geburtsnamen der Ehefrau.

Sollte jemand mehr zu der Frauensteiner Familie Rohrmann im 17. Jahrhundert haben, würde ich mich auch hier über jede Information freuen.

Kannhäuser (Konhäuser), Matthias

* um 1785 in Königsberg an der Eger (Kynsperk), Westböhmen

Kellermann, Johann Jacob

* um 1755 in Laufenselden, verheiratet mit Christina Gertrud Debusmann

Klöppel, Elisabeth Margaretha

* um 1755, wahrscheinlich Laufenselden, verheiratet mit "Zorn, Philipp Peter, siehe dort.

Korn, Maria Theresia

* um 1800 in der Kammerburger Mühle (Wispertal) , Amt Rüdesheim, verheiratet mit Johann Jacob Ernst aus Geroldstein.

Krumpholz, Josef

Häusler in Schneckenhof, * um 1807 in Wagstadt-Oberdorf (Bilvec), Nordmähren

Kugler, Ignatz

* um 1768 in Schönfeld (Krasno), Westböhmen. Er war verheiratet mit Elisabeth Derfelder, * um 1770, vermutlich ebenfalls in Schönfeld. Gemeinsamer Sohn war die 1795 in Schönfeld geborene Tochter Victoria.

Laufersweiler, Georg

Ackersmann, * um 1785 in Elsheim (Stadecken-Elsheim), Rheinhessen, verheiratet mit Catharina Barbara Geier, * um 1790, vermutlich ebenfalls in Elsheim

Neeb, Michael

der 1643 in Aschaffenburg geborene Michael Neeb, Glöckner der Sandkirche zu Aschaffenburg heiratete wahrscheinlich zwischen 1677 und 1695 Anna Margaretha, Nachname unbekannt.

Michael Neeb verstarb 1696 in Aschaffenburg. Noch im gleichen Jahr, also 1696, heiratete seine Witwe den Leineweber und Amtsboten zu Aschaffenburg Johann Mück (auch Mick, Möck), der vermutlich vor 1670 in Mainz-Weisenau geboren ist.

Zu meiner Frage, da die Trauung des Michael Neeb mit Anna Margaretha nicht in Aschaffburg stattfand, fehlt mir leider deren Nachname.

Wem ist der Trauort und das Traudatum und damit auch der Nachname bekannt?

Wahrscheinlich fand die Trauung in der näheren oder weiteren Umgebung Aschaffenburgs statt.

Schnatz, Jacob

Ackersmann, * um 1768, in der Umgebung von Katzenelnbogen, verheiratet mit Maria Catharina Sohl, * um 1770 in Allendorf bei Katzenelnbogen.

Sohl, Maria Catharina

* um 1770 in Allendorf bei Katzenelnbogen, verheiratet mit "Schnatz, Jacob", siehe dort.

Vohwinkel, Carl Joseph

am 10. Januar 1769 heiratet in Hattersheim (Main) der Witwer und Gastwirt Carl Joseph Vohwinkel aus Nierstein in Rheinhessen die einheimische Gastwirts-tochter Maria Eva Anthes.

Da die Niersteiner katholischen Kirchenbücher vor 1760 sehr wahrscheinlich verschwunden sind, ist es schwierig hier weiter zu forschen. Deshalb die Frage, wer hat weitere Informationen zur Niersteiner Familie Vohwinkel, eventuell aus Steuerlisten oder sonstigen Dokumenten?

Mittlerweile habe ich Daten zur Familie Vohwinkel aus Nierstein für den Zeitraum 1650 bis 1685 erhalten. Leider lässt sich die Verbindung, wegen fehlender Informationen, noch nicht herstellen. Zweifellos handelt es sich aber um Angehörige der gleichen Familie.

Tillmann Vohwinkel lässt zwischen 1657 und 1659 mit seiner Frau Maria Agnes zwei Kinder in Nierstein und Bodenheim taufen. Das Ehepaar stammt aus Waldniel
(heute Ortsteil von Schwalmtal). Vohwinkel wird um 1660 als Dalbergischer Hofmann in Nierstein genannt. Drei weitere Kinder, geboren um 1644 bis 1651 kamen wohl noch in Waldniel zur Welt.


Dazu habe ich folgende Fragen:

Wann beginnen die Kirchenbücher von Waldniel und wo werden Sie aufbewahrt?
Gibt es eventuell schon ein Ortsfamilienbuch?
Hat vielleicht jemand bereits Informationen zu dieser Familie?
War Ortsniel zu jener Zeit evangelisch oder katholisch?

Kender und Winter in Kiedrich

am 15.08.1768 heiratete in Kiedrich (Rheingau) Christoph Winter die Witwe Anna Margaretha Brückmann geb. Kender.
Leider sind keine Angaben zum Herkunftsort und/oder Namen der Eltern des
Christoph Winter zu finden. Aus Kiedrich stammt er jedenfalls nicht. Wer weiß, wo Christoph Winter geboren wurde?
Auch mit der Familie der Ehefrau verhält es sich nicht viel besser. Sie
heiratete in erster Ehe am 09.06.1760 in Kiedrich den einheimischen Bäcker Valentin Brückmann. Sie kam am 22.09.1738 in Kiedrich zur Welt. Ihre Eltern waren Johann Adam und Maria Elisabeth Kender (auch Kempter
oder Könther). In den Kiedricher Kirchenbüchern ist kein Hinweis über
die Herkunft von Johann Adam und Maria Elisabeth zu finden. Auch der Geburtsname der Maria Elisabeth ist nicht bekannt. Wer kann hierzu weitere Angaben machen?

Zorn, Philipp Peter

Ackersmann, * um 1750, wahrscheinlich Laufenselden, verheiratet mit Elisabeth Margaretha Klöppel, * um 1755

Zurück

© Norbert Michel 2008