AKTENNR

INHALT

001/1700

Erbenrechnung Hans Jacob Mayer.

002/1700

Nachlassangelegenheit des Anton Krancher.

003/1700

Schuldforderung Krancher.

004/1701

Schuldverschreibung Kolborn, mit Siegel Greiffenclau.

005/1701

Wg. Schildgerechtigkeit, Backgerechtigkeit.

006/1701

Erbangelegenheit Steinmetz.

007/1703

Kurfürstl. Anordnung wg. der Gefahr der französischen Garnison in Trabach.

008/1703

Schuldverschreibung.

009/1703

Testament der Maria Barbara Meister.

010/1703

Rechnung

011/1704

Den Schutz des Juden Aron von N. -W. betr. , mit Siegel Joh. Melchior Götz.

012/1704

Güteraufstellung des Johann ?Peter Berg?

013/1704

Das hiesige Dominicanerkloster betreffend.

014/1704

Zimmermannsrechnung von Peter Meißenang, wg. dem Tor am Bollwerk.

015/1704

Einquartierungsrechnung Hans Peter Eberhartt.

016/1704

Einquartierungsrechnung Anton Briel, Löwenwirt.

017/1704

Einquartierungsrechnung Anton Briel, Löwenwirt.

018/1704

Einquartierungsrechnung Anton Briel, Löwenwirt.

019/1704

Einquartierungsrechnung Anton Briel, Löwenwirt.

020/1704

Wg. Einquartierungkosten.

021/1704

Rechnung für den Eimer am Kettenbrunnen.

022/1704

Einquartierungsrechnung Hans Peter Eberhartt.

023/1704

Einquartierungsrechnung Hans Peter Eberhartt.

024/1704

Einquartierungsrechnung Hans Peter Eberhartt.

025/1704

Einquartierungsrechnung Hans Peter Eberhartt.

026/1704

Glaserrechnung von Daniel Suß, Glaser in Eltville.

027/1704

Quittung Jacob Wagner.

028/1704

Zimmermannsrechnung Peter Meisenang, für Wachthaus und Steg über die Bach.

029/1704

Glaserrechnung von Daniel Suß, Eltville.

030/1704

Einquartierungsrechnung von Ludwig Süsswidt, Engelwirt.

031/1704

Rechnung über das jährliche Salär für Med. Doct. Henricy Etlingshausen.

032/1704

Befehl des Vicdhoms an die Schultheißen keine Pferde über den Rhein zu bringen.

033/1704

Wg. der Kriegsgefahr.

034/1705

Wg. Jacob Böhlers Frau und eines Antoni-Bildes in der Kirche.

035/1705

Schreiben wg. des vorgenannten Antoni-Bildes.

036/1705

Leyendeckerrechnung von Johann Anton Raschi.

037/1705

Viehverkaufsquittung.

038/1705

Einquartierungsrechnung Hans Peter Eberhartt.

039/1706

Einquartierungsrechnung Hans Peter Eberhartt.

040/1706

Mehlverkaufsquittung.

041/1706

Streitsache Erlenbach/Krancher, Erbschaft und Vormundschaft.

042/1706

Bittschrift Krancher, Erbschaft und Vormundschaft.

043/1706

Streitsache Erlenbach/Krancher, die Familien sind miteinander verwandt.

044/1706

Streitsache Erlenbach/Krancher.

045/1706

Vertrag wg. des Stockgarten (am Backofen) zwischen Gemeinde N. -W. und den Jesuitten in Mainz.

046/1706

Wg. dem Haus des Johannes Baumgarten.

047/1707

Postierungsrechnung.

048/1707

Einquartierungsrechnung Anton Briel, Löwenwirt.

049/1707

Verhörprotokolle.

050/1708

Testament des Johannes Hinckell.

051/1709

Kaufvertrag Adam Krumb.

052/1709

Güterverzeichnis.

053/1709

Güterverzeichnis des Hans Martin Dotzheimer.

054/1709

Postierungsrechnung 1709.

055/1710

Kaufbrief Martin Dotzheimer/Henrich Ott (Unterschultheiß zu Frauenstein).

056/1709

Niederwallufer Gladbuch (Einnahmen/Ausgaben 1709-1730).

057/1709

Wg. eines Neubaus von Peter Kirn, Oberschultheiß.

058/1709

Quittung.

059/1709

Anordnung die Wacht betreffend.

060/1709

Kaufbrief über ein Wohnhaus, Verkäufer:J. V. Müller, Budenheim, Käufer:Martin Dotzheimer, O. -W.

061/1709

Wg. einer Akte.

062/1709

Vorladung.

063/1710

Magazin Register vom Jahr 1710.

064/1710

Einen Grundstücksverkauf betreffend.

065/1710

Güterverzeichnis Johannes Henrich.

066/1710

Quittung, was der Rathsverwandte J. M. Limbach von Schatzungsheber Johannes Mehl empfangen hat.

067/1710

Kaufbrief eines Wohnhauses, Käufer Wendel Thomas, Verkäufer Hans Peter Eberharts Witwe.

068/1710

Gesuch des J. H. Schneider, Rotgerber von MZ, mit der Bitte von Bürgerl. Wache verschont zu werden.

069/1710

Kaufbrief, J. V. Limb verkauft seinem Stiefvater, dem Bäcker N. Dietz ein Haus, (Backhaus an der Kirche).

070/1711

Weinverkaufsquittung Martin Dotzheimer.

071/1711

Niederwallufer Postierungsrechnung 1711.

072/1712

Niederwallufer Postierungsrechnung 1712.

073/1712

Zahlungsliste für die Kompanie der Rheingauer Landmiliz unter Hauptmann Mees.

074/1713

Schatzungsliste.

075/1713

Gemeindegäng Mathias Kalsch.

076/1713

Quittung.

077/1713

Mehlquittung.

078/1713

Schmiederechnung.

079/1713

Weinrechnung von Elisabeth Kirn, Schwanenwirtin.

080/1713

Bäckerrechnung von J. M. Limbach.

081/1713

Bäckerrechnung von J. M. Limbach.

082/1713

Einquartierungsrechnung des Engelwirtes Gottfriedt Lehmann, wg. zweier Husaren.

083/1713

Rechnung des Engelwirtes.

084/1713

Zahlungsanweisung von Oberschultheis Kirn, wg. der Reise des Joh. Budy.

085/1713

Einquartierungsrechnung von Christ. Herman Peetz, wg. eines hannoverischen Capitein.

086/1713

Schreinerrechnung von Conrad Herborn für einen Tisch in der Wachstube am Rhein.

087/1713

Einquartierungsrechnung des Engelwirtes Lehmann.

088/1713

Rechnung wg. der Orgel von Meister Hans Jacob ?Schreber?

089/1713

Rechnung wg. dem Schweitzer Regiment des General v. Drubach, kam mit 5 Hauptleuten von Schierstein.

090/1713

Rechnung wg. der Bagage des Churpfälz. Reg. , wurde mit dem Schiff nach Ginsheim transportiert.

091/1713

Gemeinegäng Johannes Nicolay.

092/1713

Gemeinegäng Johann Jörg Steinmetz.

093/1713

Gemeinegäng Jacob Wachner.

094/1713

Gemeinegäng Joh. Martin Limbach.

095/1713

Gemeinegäng Peter Kirn.

096/1713

Einquartierungsquittung.

097/1713

Einquartierungsquittung.

098/1713

Einquartierungsquittung.

099/1713

Einquartierungsquittung.

100/1713

Einquartierungsquittung.

101/1713

Magazinregister vom Jahr 1713.

102/1713

Specification Magazin Korn 1713.

103/1713

Brotrechnung.

104/1713

Quittung für die neuen Gesangbücher.

105/1713

Quittung des Rathsbürgermeister Wachner für das von Schatzungsheber Martin Limbach erhaltene Geld.

106/1713

Einquartierungsrechnung von Anckerwirt Martin Henrich.

107/1713

Einquartierungsrechnung von Anckerwirt Martin Henrich.

108/1713

Niederwallufer Postierungsrechnung 1713.

109/1713

Einquartierungsrechnung Anton Briel.

110/1713

Gemein Bürgermeisterbuch, wg. noch nicht bezahlter Steuern.

111/1713

Einquartierungsrechnung.

112/1713

Einquartierungsrechnung Anton Briel, Wirt zum goldenen Löwen.

113/1713

Einquartierungsrechnung des Engelwirtes Lehmann.

114/1713

Einquartierungsrechnung Johann Jacob Wagner.

115/1713

Einquartierungsrechnung Johann Jacob Wagner.

116/1713

Einquartierungsrechnung Anton Briel.

117/1713

Einquartierungsrechnung Johann Jacob Wagner.

118/1713

Schatzungsregister vom Jahr 1713.

119/1713

Einquartierungsrechnung Anton Briel.

120/1713

Einquartierungsrechnung Jacob Wagner.

121/1713

Quittung des Landesbeitrages, wurde auf Häuser erhoben.

122/1713

Postierungsrechnung 1713, Rechnung für die Wache.

123/1713

Wg. des Tores am Closter Tiefental!

124/1713

Streitsache.

125/1713

Bittbrief des Schreinergesellen Hans Peter Kirn.

126/1714

Rechnung.

127/1714

Rechnung des Schneiders J. W. Bachers für Hans Peter Kirn.

128/1714

Niederwallufer Postierungsrechnung 1714.

129/1714

Aufstellung der Vermachenschaft von Velten Hetzlers Witwe für die Kirche.

130/1714

Schreiben an die Landschreiberei.

131/1714

Anweisung die französischen Münzen betreffend.

132/1715

Wg. der Schatzungsrechnung.

133/1716

Wg. Hans Jacob Weyers Erbe.

134/1716

Rechnung Jacob Weyers seel. betr.

135/1716

Schreiben des Hartman Schneiders aus Mainz.

136/1716

Quittung.

136a/1716

Testament des Johannes Stoll.

137/1716

Schuhmacherrechnung von Mathias Kirschner.

138/1716

Landmiliz betr.

139/1716

Wg. Erasmus Schlothhuber, gewesener Rathsverwandter.

140/1717

Schuldforderung.

141/1717

Jacob Mayers Erbe betr.

142/1717

Kopfgeldliste.

143/1717

Häusertausch zwischen Martin Henrich und Martin Dotzheimer (Wirtshaus zum Ancker).

144/1717

Schuldforderung.

145/1717

Hausverkaufsquittung der Gebrüder Mayer.

146/1718

???

147/1718

Waldeinnahmen.

148/1718

Bericht wg. Mathias Koch seel.

149/1718

Fuhrzettel für Martin Dotzheimer von Christ Herman Peetz.

150/1718

Liste des an den Kirchenmeister Martin Steinmetz gelieferten Comunicantenwein.

151/1718

Inventarium des Vermögens von Martin Dotzheimer.

152/1718

Ostergeläut 1718, Rechnung J. Henrici, Schulmeister.

153/1719

Bericht an die Landschreiberei, wg. eines großen Eichbaumes.

154/1719

Bericht wg. Joh. Jac. Kolborns Schatzung.

155/1719

Protokoll in der Sache Kallebach/Neu.

156/1720

Quittung, J. M. Limbach, Rathsverwandter hat von Schatzungsheber J. Mehl das Schatzungsgeld erhalten.

157/1720

Aufstellung von Michael Walluffs Gütern in der Eltviller Gemarkung.

158/1720

Aufstellung der vom "Kisselschlach" betroffenen Niederwallufer Einwohner.

159/1720

Schuldforderung des Johann Martin Dotzheimer.

160/1720

Gedruckte Kurfürstl. Verordnung wg. der "Räuberischen Zigeuner, Jauner und Bettel=Juden u. a. Gesindts".

161/1720

Quittung für Schlosserarbeiten an der Schule, Schlosser Martin Lam.

162/1720

Quittung für Schreinerarbeiten, Schreiner Conrad Herborn.

163/1720

Wg. dem Schulgeld des Kuhhirten.

164/1720

Quittung für Schreinerarbeiten von Hans Jörg Bauman.

165/1720

Einquartierungszettel.

166/1720

Verzeichnis des Holzes für Särge, abgeholt von Bürgermeister Johann Martin Herborn.

167/1720

Quittung für Schlosserarbeit.

168/1720

Quittung für Schreinerarbeiten in der Kirche von Conrad Herborn.

169/1720

Rechnung für Glaserarbeiten in Schule und Kirche, von Martin Lamb.

170/1720

Gemeinegäng Martin Limbach.

171/1720

Rechnung der Benderarbeiten von Martin Herborn.

172/1720

Wg. Schulangelegenheit Conrad Metz/Johann Jakob Streit, Frauenstein.

173/1720

Wg. Martin Dotzheimer und seinem Stiefsohn Hans Peter Eberhard.

174/1720

Wachsrechnung für die jährliche Kirchweih.

175/1720

Wachsrechnung für Maria Reinigung.

176/1720

Kaufbrief wg. Äcker in der Eltviller Gemarkung.

177/1720

Quittung über Maurerarbeiten von Bernard Ridler.

178/1721

Zeugenverhör, wg. Beleidigung von Peter Kirn im Anker durch Johann Raschy.

179/1721

Zeugenaussage des Martin Limbach zur Beleidigung des Peter Kirn.

180/1721

Kurfürstliche Anordnung wg. ansteckender Krankheiten, insbesondere der Pest.

181/1721

Kurfürstliche Anordnung, Landstreicher und fremde Bettler betreffend.

182/1721

Gedr. Kurfürstl. Anordn. wg. Reisen in französische Orte und der dort noch bestehenden Contagionsgefahr.

183/1721

Verhörbericht Albrecht Neu, Mahlmüller, den Verkauf seiner Mühle an Schwiegersohn Velten Wentz betr.

184/1721

Nochmals wg. Johann Raschy (siehe Nr. 178 u. 179). Der Streit ging um Wegebauarbeiten.

185/1721

Wg. eines fehlenden hiesigen Rathsfreundes.

186/1721

Wg. der Contagionsgefahr.

187/1721

Klage gegen den Schulmeister Joannis Henrici.

188/1721

Die Zigeuner und Landstreicher betreffend.

189/1721

Wg. einer Zeugenaussage.

190/1721

Den Schuldienst des Niederwallufer Schulmeister betreffend.

191/1721

Auflistung der Niederwallufer Ortsarmen.

192/1722

Heinrich Kellenbach und seinen Erbbeständer Albert New betreffend.

193/1722

Heinrich Kellenbach und seinen Erbbeständer Albert New betreffend.

194/1722

Metzgerrechnung des Joh. Kettenbach.

195/1722

Wg. dem Verkauf eines Schmiedeblasebalges.

196/1722

Grundstücksverkauf Martin Dotzheimer N. -W. /Andres Lehr O. -W.

197/1722

Wg. der Pleetzmühle, Kellebach/Neu.

198/1722

Das Erbe des verstorbenen Oberzöllners Michael Weyer betr.

199/1722

Wg. der Pleetzmühle, Kellebach/Neu.

200/1722

Verkauf eines Ackers im Sauerland (Kaufbrief).

201/1722

Um das Erbe Martin Dotzheimer.

202/1722

Klage Hans Georg Eichhorn gegen Wendel Thomas u. Johann Wilhelm Eberhard.

203/1722

Aufstellung von Martin Dotzheimer, was er von Bürgermeister Jak. Lohnstein zu O. -W. geerbt hat.

204/1722

Gedr. Kurfürstl. Decret an alle Beamte, Schultheisen u. Gemeinden, wg. Zigeuner u. Vagabunden.

205/1723

Wie Nr. 204, Zigeuner u. Vagabunden betreffend.

206/1723

Wie Nr. 204 u. 205, Zigeuner u. Vagabunden betreffend.

207/1723

Quittung.

208/1723

Schreiben an Herrn Landdechandt, wg. der Schule.

209/1723

Quittung des Feldmessers J. A. Schantz, Eltville.

210/1723

Schreiben die Schule betreffend, Antwort auf Nr. 208 ?

211/1723

Wg. der Pletzmühle, siehe auch Nr. 199.

212/1723

Wg. des Schulmeisters.

213/1724

Wg. Zigeuner, Vagabunden, usw. auf Märkten, Kirchweihen, usw.

214/1724

Ratsschreiberquittung Joh. Briel.

215/1724

Wagnerquittung Christian Kamb.

216/1724

Quittung.

217/1724

Quittung des Gemeindeschmiedes Bartolome Ganter.

218/1724

Leyendeckerquittung Johannes Raschi.

219/1724

Zimmermannsquittung Niclas Welt.

220/1724

Glaserquittung Martin Lamb.

221/1724

Gemeinegäng Johannes Briel.

222/1724

Sattlerquittung.

223/1724

Gemeinegäng wg. dem gewesenen Schulmeister Johannes Henrici.

224/1724

Gemeinegäng des Jacob Wagner.

225/1724

Gemeinegäng des Joh. Martin Limbach.

226/1724

Quittung Martin Mehl, wg. Steinen die er zum Schröderhaus gebracht hat.

227/1724

Protokoll, den Schulmeister betreffend.

228/1724

Wg. des Kirchenbaues zu Neuwied.

229/1724

Quittung.

230/1724

Brief des v. Greiffenclau.

231/1724

Italienerrechnung für die Schule.

232/1724

Wg. der Pletzmühle, Kellebach/Neu.

233/1724

Wg. eines verkauften Hauses, Brief von Egidius Koch.

234/1725

Das Erbe des Herrn Ferdinand Klunckhart.

235/1725

Viehverkauf mit jüdischem Viehhändler.

236/1725

Vaterschaftsklage.

237/1725

Grundstücksverkauf des Johann Martin Dotzheimer.

238/1725

Schreinerquittung Conrad Herborn (Orgelreparatur).

239/1725

Quittung.

240/1725

Rechnung des Italieners (Krämer) Mella.

241/1725

Schreinerrechnung Georg Baumann.

242/1725

Maurerrechnung Leonhard Ridler.

243/1725

Zimmermannsrechnung Niclas Welt.

244/1725

Schmiederechnung Bartholome Gander.

245/1725

Rechnung (Schröder ?).

246/1725

Rechnung des Ankerwirtes Martin Henrich.

246/1725

Quittung von J. M. Limbach für Brot, welches er für einen Gefangenen bezahlt hat.

247/1725

Rechnung v. Löwenwirt Joh. Briel für einquartierte Kürassiere (5 Mann) des Reg. Prinz v. Portugal, kais.

249/1725

Strohrechnung.

250/1725

Einquartierungsrechnung v. Löwenhirt Briel, 28 Mann von Kais. Reg. Prinz Ludwig von Würtemberg.

251/1725

Einquartierungsrechnung Johann Henrich Kölsch.

252/1725

Einquartierungsrechnung von Ankerwirt M. Henrich.

253/1725

Einquartierungsrechnung von Schwanenwirt Christ Herman Peetz.

254/1725

Rechnung.

255/1725

Quittung.

256/1725

Gemeinegäng Johannes Briel, u. A. zum Dingtag in Oestrich.

257/1725

Gemeinegäng Johann Wagner.

258/1725

Gemeinegäng Joh. Martin Herborn.

259/1725

Gemeinegäng Joh. Martin Limbach.

260/1725

Gemeinegäng Peter Kirn.

261/1725

Gemeinegäng Joh. Jak. Kolborn.

262/1725

Verkauf eines Ackers, Namen:die Dominicaner, Bruder Thomas, Johann Martin Dotzheimer.

263/1725

Schatzungsheberegister ab 1725.

264/1725

Geldangelegenheit, Namen:Pfarrer A. Schlotter, O. -W, sein Vetter Conrad Schlotter u. Martin Dotzheimer.

265/1725

Schuldverschreibung Emrich Ehrlebach.

266/1726

Schmiederechnung Bartholome Gander.

267/1726

Nachlassangelegenheit Johann Hinckel und Schwester.

269/1726

Grundstücksangelegenheit Peter Kirn/Wendel Thomas.

270/1726

Zimmermannsrechnung Anton Eichhorn.

271/1727

Protokollbuch 1724/1737, meist Viehhandel betr.

272/1727

Wachsrechnung, vom Glöckner unterschrieben.

273/1727

Vergleich Kellebach/Neu, wg. der Pletzmühle.

274/1727

Schuldverschreibung Johann Henrich.

275/1727

Aufstellung der Feldgüter von Johann Burckhardts seel. Wittib.

276/1727

Aufstellung der Feldgüter der Burckhardts Wittib Erben.

277/1727

Wg. Martin Dotzheimers Hinterlassenschaft.

278/1727

Liste der Personen welche die Schatzung noch nicht bezahlt haben, Schatzungsheber Jörg Dotzheimer.

279/1727

Martin Dotzheimers Erbe betreffend.

280/1727

Ein Findelkind betreffend.

281/1727

Schuldforderung Jacob Aron, Jud von N. -W. an Schultheiß Unckelhäußer, Budenheim.

282/1727

Nochmals wg. des Findelkindes, Pflegeeltern:Schultheiß Unckelhäußer, Budenheim.

283/1727

Martin Dotzheimers Hinterlassenschaft betr.

284/1727

Güterverzeichnis der seel. Maria Elisabeth, Witwe des Joh. Burckhardt, Lehrer zu N. -W.

285/1727

Die Zunftgenossen betreffend.

286/1728

Schuldverschreibung Andreas Hillebrand.

287/1728

Schmiederechnung Bartholome Gander.

288/1728

Quittung.

289/1728

Aufstellung des verbrauchten Communicantenweines.

290/1728

Martin Dotzheimers Erbe betreffend.

291/1728

Viehhandel zwischen Mathias Kirschner und Isaac, Schutzjude zu Biebrich.

292/1728

Martin Dotzheimers Erbe betreffend.

293/1728

Wachsquittung.

294/1728

Quittung Martin Dotzheimer.

295/1730

Brief der Anna Ursula Dotzheimer, Witwe des Martin Dotzheimer.

296/1730

Schreiben wg. Heirat des Jodocus Krieger, Schuhmacher aus Sindlingen, mit Sindlinger Ratssiegel.

297/1730

Fehlt.

298/1730

Fehlt.

299/1730

Fehlt.

300/1730

Hostienquittung.

301/1730

Warenquittung für die Kirche, gekauft beim Italiener (Krämer) Mella.

302/1730

Versteigerung von Martin Dotzheimers Feldgütern.

303/1730

Schuhmacherquittung von Bernhard Simon, Schuhmacher u. Bürger zu N. -W.

304/1730

Wachsquittung, für die Kirche zu N. -W. , unterschrieben von J. Adam Burckhardt, Lehrer zu N. -W.

305/1730

Wachsquittung, wie Nr. 304.

306/1730

Quittung von Anna Maria Kremerin, Wäscherin zu N. -W. , für in der Kirche geleistete Arbeit.

307/1730

Liste des Comunicanten- u. Chorsängerweines 1730, Aufstellung wann, wieviel Wein verbraucht wurde.

308/1730

Aufstellung des an die Kirche zu N. -W. gelieferten Wachses, von Jacob Jacquin, "Wachsziger" zu Mainz.

309/1730

Verzeichnis der Übernachtungen (Bettler ?).

310/1730

Hausverkauf Hardman Schneider, Rothgerber zu MZ, an Tochtermann Heinrich Kellebach, Bürger u. Faßbinder.

311/1730

Weinrechnung für den Wein der am 16. 6. 1730 dem Kurfürsten gereicht wurde, kein Wallufer Wein !

312/1730

Frauensteiner Wein betreffend.

313/1730

Glaserrechnung Martin Lamm (u. A. für Kuhhirtenhaus).

314/1730

Glaserrechnung Martin Lamm (für Schule).

315/1730

Glaserrechnung Martin Lamm (Kirche und Schule).

315/1730

Schmiederechnung Bartholome Gander.

316/1730

Leyendeckerrechnung.

317/1730

Maurerrechnung Bernhart Ridler (Schweinspforte).

318/1730

Erbauseinandersetzung Kellebach/Veith Späth.

319/1730

Brief mit lateinischem Text, betr. Johannes Schueller, hiesiger Müller.

320/1730

Anordnung, das Vieh betreffend.

321/1731

Niederwallufer neue Rathsfreund und neue Bürger 1731.

322/1731

Mühlenschatzung.

323/1731

Viehverkaufsprotokoll, Martin Henrich/Oscher Judt zu Neudorf.

324/1731

Schuldforderung ?, Namen:Freiherr v. Ritter in MZ, J. H. Wentz, Val. Wentz, Freiherr v. Boos, Müller Becker.

325/1731

Quittung Martin Herborn.

326/1732

Quittung.

327/1732

Quittung von Pfarrer Oel, wg. der von den Dominicanern gelesenen Frühmesse.

328/1732

Quittung von Peter Kirn, wg. des Pfarrhausneubaues.

329/1732

Quittung von Peter Kirn, wg. des Pfarrhausneubaues.

330/1732

Quittung, den Landphysici betr. (Arztrechnung).

331/1732

Quittung die Kirche betr. , Namen Sebastian Kolborn, Peter Kirn.

332/1732

Wg. des Abrisses des "Kennel" zwischen Schule u. Meister Nikolaus Sauers Backhaus.

333/1732

Schmiederechnung Bartholome Gander.

334/1732

Schatzungsregister 1732, Schatzungsheber Sebastian Kolborn.

335/1732

Anordnung des Domcapitels, wg. Spielleuten und Trauergeläut.

336/1732

Quittung.

337/1732

Brief.

338/1732

Brief vom Rat in Camberg wg. Conrad Schellers Tochter.

339/1732

Wg. eines Gemeindegrundstückes, bewirtschaftet von Schulmeister Henrich.

340/1733

Kornquittung.

341/1734

Fuhrzettel Martin Mehl.

342/1734

Fuhrzettel Anton Clos.

343/1734

Gemeinegäng Peter Kirn.

344/1734

Wg. dem Schulmeister Johann Henrici.

345/1734

Ackerloszettel Heinrich Wilhelm Kirn.

346/1734

Gemeinegäng Jakob Wagner.

347/1734

Gemeinegäng Sebastian Kolborn.

348/1734

Gemeinegäng Johannes Nicolay.

349/1734

Gemeinegäng Johannes Müller.

350/1734

Gemeinegäng Johann Briel.

351/1734

Gemeinegäng Martin Henrich.

352/1734

Gemeinegäng Johannes Steinmetz.

353/1734

Rechnung für Gemeindefahrten von Johannes Schuller.

354/1734

Zimmermannsquittung von Meister Eichhorn.

355/1734

Verzeichnis der Handwerkerarbeit am Wachthaus.

356/1734

Verzeichnis der Fuhren u. des Vorspannes von Andreas Appell.

357/1734

Verzeichnis der Fuhren u. des Vorspannes von Johannes Müller.

358/1734

Verzeichnis der Fuhren u. des Vorspannes von Joh. Martin Herborn.

359/1734

Verzeichnis der Fuhren u. des Vorspannes von Friedrich Schieberstein.

360/1734

Extractus der Schulden von Friederich Schieberstein.

361/1734

Extractus der Schulden von Friederich Schieberstein.

362/1734

Aufstellung der in der Neudorfer Gemarkung liegenden Güter des Martin Mehl.

363/1734

Quittung.

364/1734

Brennholzquittung.

365/1735

Quittung einer Schiffsfuhre Kommisbrot von Mainz nach Lorch, Schiffer Kilian Keppel.

366/1735

Schmiedearbeitszettel von Bartholome Gander.

367/1734

Görg Dotzheimers relicta Fuhrzettel, mit einem Ochsen.

368/1734

Aufstellung der N. -W. Herdstätten, was sie an Leuten und Pferden aufnehmen können.

369/1734

Vormundschaftssache Franz Kellenbach`s seel. Erben betr.

370/1734

Fuhrzettel von Andreas Müller.

371/1734

Brief der Amtsschreiberei wg. der Kriegskosten.

372/1734

Marg. Schullerin geb. Kellenbach, Müllerin zu N. -W. wg. Vormundschaft der Kellerbachischen pupillen.

373/1734

Fuhrzettel Jacob Pachner.

374/1734

Einquartierungsrechnung Joh. Henrich Kölsch.

375/1734

Einquartierungsrechnung von Löwenwirt Johann Briel (Hessische Truppen).

376/1734

Weinrechnung von Jacob Wagner, für 15 einquartierte Churpfälzer Soldaten.

377/1734

Einquartierungsrechnung.

378/1734

Einquartierungsrechnung (Wirtszettel) von Sebastian Kolborn.

379/1734

Specification der Bürger, Beisassen, Witwen, Mühlhof Erb u. Temporalbeständer, wg. Kopfgeld.

380/1734

Einquartierungsrechnung.

381/1734

Gerichtsprotokoll Johannes Schuler, wg. der Kellerbachischen Erben.

382/1734

Kostenaufstellung für das Wachthaus.

383/1734

Aufstellung der durch die kaiserlichen Truppen verursachten Kosten.

384/1734

Aufstellung der durch die kaiserlichen Truppen verursachten kosten.

385/1735

Brief wg. der Kellenbach`schen Erben.

386/1735

Kostenaufstellung für die Übernachtung eines Husaren.

387/1735

Kornquittung, Unterschrift:Koeth von Wanscheid.

388/1735

Haferquittung.

389/1735

Fehlt.

390/1735

Haferquittung.

391/1735

Über den Schröderlohn.

392/1735

Heuquittung.

393/1735

Gemeinegäng Johannes Steinmetz.

394/1735

Fuhrzettel verschiedener Personen.

395/1735

Aufstellung des verbrauchten Communicantenweines 1735.

396/1735

Fuhrzettel Johannes Schuler.

397/1735

Gemeinegäng Johannes Nicolay.

398/1735

Gemeinegäng Johannes Müller.

399/1735

Gemeinegäng Johannes Briel.

400/1735

Gemeinegäng Johann Martin Herborn.

401/1735

Gemeinegäng Jacob Wagner.

402/1736

Quittung.

403/1735

Aufstellung der vorhandenen Pferde, Ochsen, sowie Heu und Stroh in N. -W. (wg. Einquartierung).

404/1735

Aufstellung der zu N. -W. befindlichen Häuser, Zimmer, Ställe, Heu und Stroh.

405/1735

Italienerconto von Carl Mella.

406/1737

Protokoll in Geldangelegenheit, zwischen Johannes Müller u. seinem Vater Jakob Müller.

407/1736

Wg. der schuldig gebliebenen Schatzung von 4 Personen.

408/1735

Teilungsregister des Lohmüllers Mathai Hammer, dessen Sohn ist Johannes Hammer.

409/1735

Fuhrzettel Johannes Schuller.

410/1735

Wg. dem Schwein des Johannes Schuler, welches vom Hund des Fried. Schieberstein totgebissen wurde.

411/1734

Fuhrzettel Matthias Limb.

412/1736

Fuhrzettel.

413/1735

Gemeinegäng Peter Kirn.

414/1735

Wg. der Schatzung.

415/1735

Übernachtungskosten der Landmiliz im Engel.

416/1735

Übernachtungskosten der Landmiliz bei J. Briel (Mainzer Leutnant samt Frau u. 20 Mann).

417/1736

Quittung.

418/1736

Rechnung für Vorspanndienste.

419/1736

Weinrechnung für Hauptmann v. Hohendorff.

420/1736

Weinrechnung für Corporal Friedrich Tilheiman.

421/1736

Quittung für Hauszins.

422/1736

Gemeinegäng Johannes Nicolay.

423/1736

Rechnung für gelieferte Ware, von Carl Mella.

424/1736

Wg. Vorspanndienste.

425/1736

Quittung.

426/1736

Quittung.

427/1736

Notariatsquittung.

428/1736

Quittung.

429/1736

Einquartierungsrechnung von Engelwirt Henrich Kölsch.

430/1736

Fuhrzettel Johannes Heimbach.

431/1736

Italienerrechnung Carl Mella.

432/1736

Wg. Korn und Mehl von Müller Schuller.

433/1736

Protokoll wg. Martin Dotzheimers Erben.

434/1736

Actio Majalis Secundanorum de filio prodigo 1736.

435/1736

Wg. der Schwängerung der Margaretha Angstin (Johannes Hammer).

436/1736

Wg. einer Zahlung des Müllers Johannes Hammer (siehe auch Nr. 435).

437/1736

Protokoll wg. dem Haus von Johann Krämer u. Henrich Krumb, auch Adam Burckhardt u. P. Pauli betr.

438/1737

Rechnung für Reinigung der Kirchenuhr.

439/1737

Quittung.

440/1737

Schulverschreibung des Müllers Johannes Hammer.

441/1737

Gemeinegäng Johannes Steinmetz.

442/1737

Gemeinegäng Johannes Müller.

443/1737

Gemeinegäng Johannes Nicolay.

444/1737

Gemeinegäng Johannes Briel.

445/1738

Schuldverschreibung vor Lindauer Gericht.

446/1740

Protokoll des Landschreibers und des Gewaltboten.

447/1740

Schuldforderung Andreas Koch an Joh. Briel seel.

447a/1740

Schuldforderung Herr B. Vacano an Joh. Briel seel.

448/1740

Schuldforderung des Löwenwirtes J. Briel an Abraham Jockel, Jud zu Erbach, wg. eines 1739er Stück Wein.

449/1740

Aufstellung der Feldgüter welche Johann Briel Herrn Peter Kohl zu Mainz verschrieben hat.

450/1740

Landverkauf von Johannes Briel an den Bender Martin Dotzheimer.

451/1740

Text der Eidesformel für Rathspersonen.

452/1740

Quittung des Gerichtsschreibers J. Briel.

453/1741

Quittung des Grafen von Ingelheim.

454/1741

Erbteilung von Jakob Mayers Vermögen.

454/1741

Schuldforderung des Löw Ullmann.

455/1742

Briefumschlag, gehört zu Nr. 454, mit Siegelmarke.

456/1742

Namensliste, wg. 30 Gulden 15 xr die an die Landschreiberei zu zahlen sind.

457/1742

Wg. des verstorbenen Gastwirts Johann Briel Behausung.

457a/1742

Vormundschaftsangelegenheit Meister Wolf ?

458/1742

Wg. der "freiwillige Reichs=Hülff mit einer ergiebigen Anzahl Römer=Monathen".

459/1742

Die Einteilung der Klassen bei der Römermonatssteuer.

460/1742

Die Jungfer Catharina Zeylin wg. den Kindern ihres Schwagers Briel.

461/1743

Namensliste für die zu liefernden Kriegskosten 1743.

462/1743

Beschwerde des Grafen v. Ingelheim gegen den Bürger Johannes Keppel von N. -W.

463/1744

Verordnung, Mastschweine u. Mastgeld betr. , mit Namensliste der N. -W. Bürger, Anzahl der Schweine.

464/1744

Brief an Oberschultheiß wg. eines Conferenztermines.

465/1744

Rechnung.

466/1744

Quittung über 4 Maß Wein, ausgestellt von Anton Koch, Ankerwirt.

467/1745

Quittung über die vom Eltviller Magazin erhaltenen 16 Zentner Heu.

467/1745

Um einen Engel und Orgelbau zu N. -W. , Schreinermeister Mathes ?Lawall?.

468/1745

Die Einquartierung der Soldaten betreffend.

469/1745

Schatzung, der Franzosen wg. im Februar 1745 erhoben, Namensliste.

470/1746

Specification zu einer Feuerspritze, Namensliste.

471/1746

Brief an Landschreiberei, wg. Forderung an Martin Lamb, Testament der Witwe Hild, usw.

472/1746

Wg. Martin Lamb, Glasermeister.

473/1746

Viehverkaufsprotokoll.

474/1746

Quittung J. Budy.

475/1747

Den Orgelverkauf betreffend.

476/1748

Klage wg. eines Sackes Korn, zwischen Marktschiffer und Valentin Kuhn von O. -W.

477/1748

Brief des Johannes Briel aus Luxemburg, mit der Bitte um Überweisung von 4 Talern.

478/1748

Fehlt.

479/1748

Wg. des Pensionsgeldes vom Gedeischen Capitals.

480/1748

Wg. der französischen Kriegskosten.

481/1748

Schatzungsrestanten ab 1749, Namensliste.

482/1749

Register über ausgeteilte "Cent Cahsa gelter pro Anno 1749".

483/1749

Specification der zur Landschreiberei gelieferten Gelder, das Gedeische Capital betr.

484/1749

Quittung.

485/1749

Quittung.

486/1749

Quittung, zur Landschreiberei bezahlte französische Kosten.

487/1749

Quittung für erhaltenes Schlafgeld, 2 Personen, gezahlt an Anna Margaretha Kochin.

488/1749

Quittung über Kriegslasten.

489/1749

Bericht über aufgenommene Capitalien, wg. französischer Truppen.

490/1750

Quittung des Johannes Müller, wg. einer Reise nach Mannheim.

491/1750

Quittung des Johannes Müller, wg. einer Reise nach Mannheim.

492/1750

Aufstellung der Kosten eines Findelkindes.

493/1750

Kostenaufstellung, betrifft auch andere Rheingauorte.

494/1750

Quittung, zu Nr. 490 und 491 gehörend.

495/1750

Kostenaufstellung der Mannheimer Reise, gehört zu Nr. 490, 491, 494.

496/1750

Quittung Kolborn, wf. Frühmesserei.

497/1750

Quittung wg. Frühmesserei.

498/1750

Kreditaufnahme (1000 Gulden) beim Seminar St. Bonifatius zu Mainz.

499/1751

Frau Maria Anna Lingier leiht bei Gemeinde N. -W. 24 Scudi/56 Gulden, wg. Prozession in Rom.

500/1753

Kreditaufnahme Johannes Schranz bei Gemeinde N. -W. , Haus als Sicherheit.

501/1753

Bericht, zwischen 1753 und 1760 ist kein Handlohn angefallen.

502/1753

Vollmacht der Frau Hauptmännin de Lacombe für Johannes Nicolay, mit Siegel.

503/1753

Repartition über des Herrn Landphysici bestallung pro 1753.

504/1753

Quittung.

505/1758

Wg. dem Churfürstl. Hochlöblich Hofgericht.

506/1754

Attest für Hans Jörg Dolay aus Marienwies, Kircher Herrschaft?, hat in N. -W. den Schützendienst vers.

507/1755

Kaufbrief für einen Fasselstier.

508/1756

Ein Brief an die "Viel geliebte Frau Gevatterin".

509/1756

Brief an die Schultheißen im Oberamt Eltville.

510/1757

Kreditaufnahme von 300 Gulden bei Franz Michael Kremer in Mainz, siehe auch Nr. 519.

511/1758

Aufstellung der Pfänder zur Kreditaufnahme unter Nr. 510.

512/1757

Quittung für abgeholten Wein.

513/1757

Aufstellung für verkauften Wein.

514/1758

Bericht über ein konfiziertes Vermögen.

514/1758

Namensliste.

514a/1758

Wg. Franz Xaver Kratzer.

515/1759

Quittung für Steine zum Johannisbrunnen.

516/1759

Inventarium, Erbschaft.

517/1760

Quittung.

518/1760

Specification der auf Lindauer Seite liegenden Feldgüter des Martin Dotzheimer.

519/1760

Quittung der 300 Gulden Kredit, Franz Michael Kremer, siehe Nr. 510.

520/1760

?Pension ins Kirchenbuch von der Gemeinde?

521/1760

Die "Redimirung des Holtzes" betreffend.

522/1760

Bezahlung des Centgeldes, Doktorgeldes, Amtsbotenentgeldes, Schlangenbaderweggeldes für 1759.

523/1760

Wg. einer Geldüberweisung.

524/1760

Obligation a`400 Gulden der Helckerischen Pupillen.

525/1760

Quittung des Franz Michael Kremer, siehe Nr. 510.

526/1761

Instruktion für Herrn Henrich wg. Schlickischer Kompanie, es geht um ein Floß Bauholz nach Wesel.

527/1762

Einquartierung der Österreicher, gesamt 181 Mann vert. auf Dominicanerhof, Löwen, Schwan, Jesuitten, Rath.

528/1762

Gerichtssache Joh. Caster, Bietersheim, gegen Philipp Pauli, N. -W. es werden beide Gerichte in N. -W. erw.

529/1760

Quittung Maximilian Blum, Herr Beringer.

530/1763

Quittung von Schulmeister Lizius und Frühmesser Pfarrer Becker.

531/1763

Kopien von Schriftstücken an Landschreiberei, Nov. 1762 bis April 1767, sehr interessant.

532/1762

Liste der Niederwallufer Fuhrleute welche Fourage nach Butzbach fuhren.

533/1764

Quittung von Hans Peter Eberhard.

534/1764

Specificatio Honorarii in abgeurteilten Sachen der Gemeinden Neuendorf u. Niederwalluf.

535/1764

In Sachen N. -W. /Neudorf und Eltville/Rauenthal.

535/1764

In Sachen N. -W. /Neudorf und Eltville/Rauenthal.

536/1764

In Sachen N. -W. /Neudorf und Eltville/Rauenthal.

537/1767

Quittung Lingier Witt/Gerichtsschreiber Beringer.

538/1765

Brief des Joh. Mella, Mainz, an den Oberschultheiß zu N. -W.

539/1765

Wg. Fronfuhren des Freih. v. Greiffenclauischen Hofbeständers.

540/1765

Wg. eines Honorars zu den Nr. 535 und 536.

541/1766

Extractus deren Closter Eberbach Zinsen so die Mellaischen Erben schuldig sind.

542/1768

Testament Piere Verges Ehefrau, Elisabetha Margaretha geb. Henrich.

543/1768

Um Caspar Führers Eigentum.

544/1769

Wg. eines Kredites von 300 Gulden, Maximilian Blum.

544a/1769

Wg. einer Schlägerei zwischen Joh. Schranz, Matthes Dietz, Conrad Speicher und Corporal Hinckel.

545/1770

Brief des Anton Kirn an Oberschultheiß N. -W. , mit Siegel.

546/1771

Inventarium Joh. Lamb/Kamb.

547/1771

Verzeichnis der Äcker und Weinberge von ?

548/1771

Güterzettel des Hugo Joan Philipp Graf von Stadion, wahrscheinlich Deckblatt von Nr. 547.

549/1773

Gesuch des Johannes Henrici, der im 26. Jahr den Schul und Glockendienst versieht.

550/1773

Den Schulmeister Johannes Henrici betreffend.

551/1776

Quittung.

552/1776

Anweisung 50 Gulden einzutreiben.

553/1777

Anordnung dem Pfarrer das Jesuittenhaus zur Verfügung zu stellen.

554/1778

Nochmals wg. dem Jesuittenhaus/Pfarrhaus.

555/1778

Nochmals wg. dem Jesuittenhaus/Pfarrhaus.

556/1778

Wg. 12 Gulden, die Bäcker Johannes Winter , Eltville/Johannes Hinckel, N. -W.

556/1780

Hausversteigerung Mathes Dietz.

557/1782

Waldfrevel betreffend.

558/1783

Wg. der Bezahlung von 2 Körben Flachs.

559/1789

Extractus Thomas/Keppel.

560/1789

Bestellung des Wehener Amtsmannes an den Schwanenwirt zu N. -W.

561/1783

Wg. Schulden:Marg. Harrenkopf geb. Eichhorn, Margaretha, Witwe des Johann Fehrer.

562/1784

Jagdfrevel des Carl Jacob Scharf.

563/1784

Aufrichtung der Rheingauer Diliquence, Postkutschenlinie.

564/1784

Extractus Lorenz Heim.

565/1784

Extractus Mathes Dietz, Gemeine Hausvermietung betreffend.

566/1783

Resolutum wg. Kirchenrechnung (6 Seiten), mit beiliegendem Formular zur Kirchenrechnung (6 Seiten).

567/1784

Anweisung, um einer Hungersnot bei der gegenwärtigen Kälte vorzubeugen.

568/1784

Extractus, die Wiesenwässerung durch den Mühlbach betreffend.

569/1784

Extractus, Niederwallufer Mühlenwasser, Abzugsgräben, usw. (Müllermeister Baldner).

570/1784

Ladung der Catharina Marx nach Rauenthal, wg. einer Gebühr.

571/1784

Güterverzeichnis des Wilhelm Blees seel. , auf Lindauer und Mainzer Seite.

572/1784

Gesuch des Schiffers Henrich Thomas, sein Haus und sein Nachen wurden durch Eisgang zerstört.

573/1784

Schuldeinforderung an Christian Leydebach in Bärstadt.

574/1784

Anweisung der Amtskellerei dem Bendermeister Klee das Arbeiten zu verbieten (Wg. v. Sohler).

575/1784

Einnahmen der Conrad Kamb pple, Vormund Anton Raschi.

576/1784

Holzmachen im Hinterlandswald.

577/1784

Forderung des Heilig Geist Spitales in Mainz, wg. Johannes Keppel.

578/1784

Anzeige der Bäckerin Hild zu N. -W. wg. "zu leicht gebackener Weck".

579/1784

Mühlenbau und Bachwasser betreffend.

580/1784

Ankündigung der Versteigerung des Fruchtzehnten im Stiftshof.

581/1784

Extractus Geldnerin (Anker).

582/1785

Anfrage der Gemeinde N. -W. wg. des Rheinanbaues, darin:die Gefahr des Eisganges verg. Winter.

583/1785

Accis-Versteigerung 1785.

584/1785

Quittung der Witwe Salz.

585/1785

Nachlassangelegenheit des Carl Hyronimo Mella.

586/1785

Anweisung an Schultheis u. Oberzoll zu N. -W. , den Fuhrmann J. Brüll aus dem Hessenland zu verhaften.

587/1785

Gesuch der Witwe Salz, den Mehl-Wieger betreffend.

588/1785

Nochmals Witwe Salz wg. dem Mehl-Wieger.

589/1785

Fehlt.

590/1785

Schreiben eines Capitain Gebhard (Landsschreiber ?) wg. Amtsakten.

591/1785

Großjährigkeitserklärung des Heinrich König.

592/1786

Wg. Abgabe Wein Ursula Hell geb. Dorn, Oestrich an Kohlborn`sche Keller, auch N. -W. Zöllner A. Müller.

593/1782

Verkauf von 6 Faß Wein.

594/1790

111 1/2 Stück Brand-Holz betr.

595/1790

Verzeichnis der Tagelöhnerarbeit zur Brennholzlieferung.

596/1793

Wg. Wein und Fuhrdienste für den Grafen von Dohna.

597/1793

Fuhrdienste für die Preußischen Truppen.

598/1793

Fuhrdienste für die Preußischen Truppen.

599/1793

Befehl an die Schultheißén, die rückständigen Gelder sind einzutreiben.

600/1793

Fuhrdienste für die Preußischen Truppen.

601/1793

Niederwallufer Naturalieneinnahmen.

602/1793

Liste der vorgeschriebenen Tarife für Tagelöhnerarbeit.

603/1793

Extractus Krumb/Henrich.

604/1793

Fuhrdienste für die Preußischen Truppen.

605/1793

Liste der auswärtigen Tagelöhner welche nach N. -W. beordert wurden.

606a/1793

Wg. Ausstellung von Pässen, u. A. Wollrath.

606b/1793

Wg. Zinsabgaben nach Immobilienverkäufen.

607/1793

Wg. angeforderter Fuhrdienste.

608/1793

?Bittbrief? des Pfarrers Oehl zu N. -W.

609/1794

Kirchenangelegenheiten.

610/1794

Freiwillige Kriegssteuer.

611/1794

Um die Rettung des Vaterlandes (Freiherr v. Franckenstein).

611/1794

Freiwillige Kriegssteuer.

612/1794

Aufruf zur Verteidigung des Vaterlandes.

613/1794

Conscriptionsliste.

614/1794

Armierung der Untertanen.

615/1794

Wg. der Aufstellung des Reichscontingents zum Dienst in der Residenzstadt Mainz.

616/1794

Allgemeines Aufgebot, sowie ein neu zuerrichtendes Schützenkorps betr.

617/1794

Dienst in der Mainzer Garnison betr.

618/1794

Aufstellung der jungen Leute welche sich am Rathaus einzufinden haben.

619/1794

?Fahnenflucht? des Adam Limbach, Metzger im Kloster Eberbach.

620/1794

Der Dienst in der Mainzer Garnison.

621/1794

Zur Verteidigung des Vaterlandes.

622/1794

Aufruf zur "beschüzung des teutschen Reichs".

623/1794

Anleitung zum Ausfüllen der Mannschaftsbögen.

624/1794

Aufstellung der Niederwallufer Bürgerwehr.

625/1794

Kornlieferung für das Stadtmagazin Mainz.

626/1794

Wg. einer verlorenen Uhr des Pfalz-Baierischen Leutnants von Kampener.

627/1794

Freistellung des Franz Schweickard vom Kriegsdienst.

628/1794

Conscriptionsliste.

629/1994

Französisch verfasstes Schriftstück.

630/1794

Einquartierungsliste.

631/1794

Wg. der gestohlenen Kuh des Joh. Franch, O. -W.

632/1794

Verteilung von Gewehren und Munition.

633/1794

Conscriptionsliste.

634/1794

Beschwerde der N. -W. Metzger L. Ebert u. J. Hulbert gegen Seb. Schariers, Bingen, wegen Fleischhandel.

635/1794

Quittung, von franz. Truppen verursachte Unkosten.

636/1767

Gerichtsprotokollbuch, Eintragungen von 1767 bis 1778, mit zahlreichen lose Blattbeilagen.

Zurück
Letzte Aktualisierung 11.02.2001
© Norbert Michel