Niederwalluf betr. Archivalien aus den Abteilungen

1001, 1163, 1187 und 1215 (Nachlässe und kleine Erwerbungen)

Abt. 1001 Nr. 120

Streitigkeit über die Gerichtsbarkeit der Grafen von der Leyen, vormals derer von der Lindau, in Nieder-Walluf und auf dem Hof Armada

1576, 1691-1784

.

Abt. 1001 Nr. 122

Hof Armada

(1678) 1668-1799, 1835

Verhörprotokoll wegen des unbefugten Jagens des Freiherrn von Roth zu Walluf, 1739

Abt. 1001 Nr. 691

Vermischte Archivalien

(1456-1716) 1609-1789

Anmerkungen auf die von Lindau´schen Dokumente bezüglich der Streitigkeit mit den Gemeinden Eltville, Walluf und Neudorf, o. D.,

Abt. 1163 Nr. 244

Bittschriften der Bewohner von Biebrich, Schierstein, Niederwalluf, Eltville, Erbach und Hattenheim an die Ständeversammlung des Herzogtums und an den Herzog von Nassau gegen beabsichtigte neue Rheincorrektion zwischen Mainz und Bingen

1864,1883

.

Abt. 1163 Nr. 38 b

Reise von Niederwalluf, am Rheingauer Gebück über Martinsthal, Rauenthal, Schlangenbad, Mappen, Weißenthurm, Welterod, Lipporn und am Limes über Bogel, Pottascherhöfe bei Braubach (Schluss ab Lipporn fehlt)

1802

.

Abt. 1163 Nr. 517

Kapital- und Geldausstände des Hofkammerrats Habel bei verschiedenen Schuldnern in Wiesbaden, Biebrich, Schierstein, Dotzheim, Rambach, Mainz, Massenheim, Frauenstein, Rauenthal, Walluf, Schanze, Born, Idstein, Hühnerkirche, Wallrabenstein, Kirberg, Grävenwiesbach, Dillenburg und Rudolstadt

1776-1812

.

Abt. 1163 Nr. 521

Schuldforderung und Rechtsstreit mit Eberhard Mehl zu Niederwalluf

1812 - 1818

.

Abt. 1163 Nr. 533

Geldgeschäfte, Schuldforderungen, Darlehen, Hypothekendarlehen, Lotterien in Frankfurt, Worms, Osthofen, Mückenhäuser Hof, Ludwigshöhe, Mainz, Darmstadt, Bensheim, Niederwalluf, Bad Ems, Miltenberg (F. G. Habel und Wilhelm Conrady)

1834-1900

Notizblatt über Papiergeld und Goldwerte 1859,
Creditverein Miltenberg 1898-1900

Abt. 1163 Nr. 630

Gemeindesachen von Schierstein

1811-1856

Sicherheitscomitee 1848,
Bitte der Schiersteiner Katholiken um Belassung bei der Pfarrei Niederwalluf 1820

Abt. 1163 Nr. 634

Neue Rheinkorrektion zwischen Mainz und Rüdesheim

1857

Gesuch der Bewohner der Rheinorte Biebrich, Schierstein, Niederwalluf, Eltville, Erbach und Hattenheim an die Ständekammer,
Kolorierte Karte vom Rheinlauf von Mainz und Kastel bis Niederwalluf,
Plan des Schiersteiner Hafens

Abt. 1163 Nr. 658

Rechtsstreitigkeiten mit dem Pächter im Schollenbau Bernhard Klein, später zu Niederwalluf, wegen Schuldforderungen

1796-1816

.

Abt. 1163 Nr. 666

Rechtsstreit des Hofkammerrats Habel zu Schierstein mit Eberhard Mehl zu Niederwalluf wegen gegenseitiger Forderungen

1803-1813

.

Abt 1163 Nr. 670

Rechtsstreitigkeiten des Hofkammerrats Habel und seiner Erben in Schierstein mit Johann Philipp Wollmerschied aus Niederwalluf wegen Güterpacht

1813-1814

.

Abt. 1163 Nr. 686

Abrechnung mit Dachdeckern A. und L. Sattler zu Niederwalluf

1843-1846

.

Abt. 1163 Nr. 77

Nachrichten von ritterschaftlichen Freigütern im Fürstentum Nassau-Usingen und im Rheingau zu Schierstein, Dörsdorf, Niederwalluf, Winkel, Breithardt, Usingen

(1694-) 1773-1801

.

Abt. 1163 Nr. 78

Bemühungen um Ankauf von Gütern für den Grafen von Hardenberg zu Rockenberg, Heldenbergen, Wiesbaden und Niederwalluf

1798

.

Abt. 1187 Nr. 162

Historisch-topographische Materialsammlung zu Orten im Herzogtum Nassau, erstellt von Albert von Arnoldi (nach Ämtern)

um 1830

Band 6, Amt Eltville, enthält:
Eltville, Erbach, Hallgarten, Hattenheim, Kloster Eberbach, Kiedrich, Burg Scharfenstein, Karthause in Petersthal, Mittelheim, Neudorf, Niederwalluf, Oberwalluf, Oestrich, Rauenthal

Abt. 1187 Nr. 162

Materialien zur "Geschichte der Mühlen an der Walluf"

.

.

Abt. 1187 Nr. 49

Materialien und Korrespondenzen zu "Alte Karten vom Rhein zwischen Walluf und Bingen"

1968-1977

Teil 1

Abt. 1187 Nr. 50

Materialien und Korrespondenzen zu "Alte Karten vom Rhein zwischen Walluf und Bingen"

1968-1975

Teil 2

Abt. 1199 Nr. 1

Die Brüder Friedrich u. Gelbrecht v. Lindau verkaufen zwei Morgen Ackerland, gelegen "auf dem Graben" in Walluf, frei von Belastungen und mit allen Rechten, Käufer ist Friedrich v. Stockheim, Viztum im Rheingau, Kaufpreis 16 fl, diese sind bereits bezahlt.

1518

.

Abt. 2 Nr. 1203

Anzeige des Hans Peter v. Frankenstein an die Mittelrheinische Reichsritterschaft über die bisherige Besteuerung seines Wingerts zu Mainz-Kastel und seine Mühle zu Walluf als bürgerliche Güter durch die dortigen Gemeinden.

1664

.

Abt. 1215 Nr. 2

Rheingau-Orte - Manuskripte und Zeitungsartikel, Teil 2

.

Walluf

Zurück

©Norbert Michel 2005